Karate"Folge nicht den Fußspuren der Meister: Suche, was sie suchten"

Karate

Mit dem Karate Training begann ich vor mehr als 15 Jahren. Zuerst las ich alles, was mir darüber in die Hände fiel. Das führte mich dann zum Karate Unterricht nach Ibach, zu meinem Karatelehrer Karl Truttmann.

Über Karate

Auf einen sehr einfachen Nenner gebracht, wird Karate als die hohe Kunst des unbewaffneten Kampfes bezeichnet. Man kann sich ohne Waffen – also mit leeren Händen – verteidigen. Karate ist ein mehr als tausend Jahre altes System, um überdurchschnittliche Körperbeherrschung zu erlangen. Ebenso bezeichnend ist die Art und Weise, wie parallel zum Körper in hohem Masse auch der Geist mit ins Training einbezogen wird. Diese Verbindung ist es, die mich bis heute nicht mehr loslässt.


«Je mehr ich über Karate weiss, um so mehr weiss ich, wie wenig ich weiss.»
© 2013 Daniel Schelbert Kontaktieren Sie mich